20.12.2017

| Abgebrochen | Rat der Neun – Gezeichnet von Veronica Roth





Titel: Rat der Neun – Gezeichnet

Verlag: Der Hörverlag

Orginaltitel:  Carve the Mark

Erscheinungsdatum: 17. Januar 2017

Laufzeit: 16 Stunden und 4 Minuten




In einer Galaxie, in der Gewalt und Rache das Leben der Völker beherrschen, besitzt jeder Mensch eine besondere Gabe, eine einzigartige Kraft, die seine Zukunft mitgestaltet. Doch nicht jeder profitiert von seiner Gabe …

Cyra ist die Schwester des brutalen Tyrannen Ryzek. Ihre Gabe bedeutet Schmerz, aber auch Macht – was ihr Bruder gezielt gegen seine Feinde einsetzt. Doch Cyra ist mehr als bloß eine Waffe in Ryzeks Händen: Sie ist stark und viel klüger, als er denkt.

Akos stammt aus einem friedliebenden Volk und steht absolut loyal zu seiner Familie. Als Akos und sein Bruder von Ryzek gefangen genommen werden, trifft er auf Cyra. Er würde alles dafür tun, seinen Bruder zu retten und mit ihm zu fliehen, doch mächtige Feinde stehen ihm im Weg. Akos und Cyra müssen sich entscheiden: sich gegenseitig zu helfen oder zu zerstören …
"Die Rauschblumen blühten nur in der längsten Nacht."

Es ist schwierig ein Hörbuch zu rezensieren, welches man über Monate hinweg nicht beenden konnte. Kurz nach erscheinen habe ich mir das Hörbuch angeschafft, aber bereits relativ zeitig gemerkt, dass die Welt, die Veronica Roth erschaffen hat, so gar nicht meinem Geschmack trifft. Die Story ist langatmig und extrem verwirrend.

Auch zu den Charakteren konnte ich so gar keine Bindung aufbauen. Über Ryzek brauche ich wohl nicht viel schreiben. Ein psychopathischer Tyrann. Zu Cyra konnte ich ebenfalls keine Verbindung aufbauen. Ihre Gabe war für mich überhaupt nicht greifbar. Ich weiß bis heute nicht was mir die Autorin damit sagen möchte ... aber gut. Lediglich Akos fand ich einigermaßen okay. Es ist halt nicht leicht nette Worte zu finden, wenn man so gar keinen Charakter leiden kann.

Abgebrochen habe ich das Buch bei knapp der Hälfte und ich bin froh diese Entscheidung getroffen zu haben. Veronica Roth und ich werden so schnell wohl keine Freunde.

Gelesen wurde das Hörbuch von Laura Maire und Shenja Lacher. Ich mochte ihre Stimmen, aber wenn eine Story einen nicht packen kann, dann können die Stimmen noch so gut sein. Es ändert sich ja leider nichts an der eigentlichen Handlung.


Für mich war "Rat der Neun – Gezeichnet" von Veronica Roth DER Flop 2017. Langatmige und verwirrende Story mit schlecht gezeichneten Charakteren. Wirklich schade. Ich hatte wesentlich mehr erwartet.

Das Buch erhält von mir eine Federn!



Kommentare:

  1. Hey,

    ich mochte die Geschichte unheimlich gut. Die Welt war düster, neu und einfach besitzergreifend. Die Charaktere waren für mich auch wirklich gut aufgebaut und gezeichnet, sodass ich sie mir sehr gut vorstellen konnte. Der Einstieg ins Buch war zwar tatsächlich etwas verwirrend, aber schon nach wenigen Kapiteln konnte mich die komplexe Geschichte für sich einnehmen. ��

    Schade, dass es dir leider so gar nicht gefallen hat. :(

    Liebe Grüße, Ruby

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)

    Mir ist es ähnlich ergangen. Zwar mochte ich die Welt total gern, doch die Handlung hat mich einfach nur fadisiert und die Charaktere waren nur langweilig. Schade!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen