08.06.2015

[Rezension] ~ After Truth von Anna Todd ~


Titel:  After Truth

Autor: Anna Todd

Verlag: Heyne Verlag (hier kaufen)

Orginaltitel: After (2)

Erscheinungsdatum: 14. April 2015

Seiten: Broschierte Ausgabe 768 Seiten


Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.



Inhalt:
Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen?

Erster Satz:
Prolog - Hardin
"Ich spüre weder den eisigen Asphalt unter meinen Knien, noch den Schnee, der mich bedeckt."

Meine Meinung zum Cover:
Auch das Cover vom 2. Band der "After" Reihe finde ich wieder richtig gelungen. Ich mag die Blumenranke und das Gefühl wenn ich das Buch anfasse.

! Achtung Spoiler !

Meine Meinung zum Buch:
Nachdem "After Passion" mit einem wirklich gemeinen Cliffhanger geendet hat, musste ich natürlich wissen wie es in "After Truth" mit Tessa und Hardin weitergeht. Tja, was soll ich sagen?

Das erste Drittel des Buches hat mir sehr gut gefallen. Ich war sofort wieder in der Story drin und konnte bis auf wenige Ausnahmen die Streitereien nachvollziehen. Für beide ist die Beziehung nicht leicht, denn Hardin hat Tessa das Herz gebrochen und setzt alles daran sie wieder für sich zu gewinnen. Beide versuchen an ihrer Liebe festzuhalten und kämpfen für das was sie brauchen und wollen.

Kommen wir zum Mittelteil der Story. Für mich ein absolutes Desaster, denn die Handlung brachte einfach nichts neues. Aus einer liebenswerten Tessa wurde - sorry für den Ausdruck - eine absolute Bitch. Ich konnte nicht nachvollziehen warum sie sich um 180° gedreht hat, warum sie Sachen macht die überhaupt nicht zu ihr passen. Aber auch Bad Boy Hardin fand ich nur noch nervig. Er entwickelte sich immer mehr zum Softie und hat nur noch geheult. Aber in der nächsten Sekunde war er schon wieder auf 180 und hat alles zu Brei geschlagen was ihm in den Weg kam.

Total nervig fand ich die Sache mit Zed. Ich fand es zwar toll das er etwas in den Vordergrund gerückt ist, aber wie das passiert ist ... ohne Worte. Allerdings halte ich nicht viel von ihm und bin mir ziemlich sicher das er noch so einiges vor hat. Daher konnte ich auch Tessas Blauäugigkeit in Bezug auf Zed null nachvollziehen. Er war immer der Gute und Hardin der böse, aber tief im inneren wusste sie das Hardin nicht lügt. Tja, Tessa war sehr, sehr naiv und wankelmütig im 2. Band. Irgendwie hat mir ihre leicht verpeilte aber dennoch selbstsichere Art gefehlt, denn so leicht hat sie sich nie unterkriegen lassen.

Zum Ende hin hat mir die Story wieder richtig gut gefallen und ich wurde wie in Band 1 wieder magisch angezogen. Dennoch haben sich die Seiten dieses mal sehr gezogen und ich war froh. als ich es endlich beenden konnte. Dennoch freue ich mich auf den 3. Band und hoffe auf weniger Streitereien und mehr Handlung. 

Fazit:
Eine Story die zu sehr in die Länge gezogen wurde und mich sehr oft hat aufstöhnen lassen. Dominiert wird die Story durch zu viel Nebensächlichkeiten und zu wenig Handlung, dennoch freue ich mich auf "After Love" und bin gespannt was der Autorin noch alles eingefallen ist.

3 von 5 
❤️ ❤️ ❤️ ❤️ ❤️

Kommentare:

  1. UI da warst du ja knallhart. Ich habe noch 4 Sterne gegeben, aber ich fand es auch arg in die Länge gezogen :( LG Danni

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    lach, ein Buch das die Nation spaltet ;)
    Ich war genervt, gespannt, neugierig... genervt, gespannt, neugierig...
    Aber ich habe es trotzdem oder genau deswegen geliebt und warte schon sehnsüchtig auf Band 3 ;)

    Liebe Grüße vom Lesemonsterchen Dani

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    ich fand Band 2 auch etwas schwächer als Teil 1, bei mir sind es noch 4 Sterne geworden. Und nun hoffe ich, dass band 3 nicht noch weiter abbaut... ;)
    LG anja

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,
    da kann ich dir nur zu stimmen, denn mir ging es ähnlich. Irgendwann war ich einfach nur noch genervt von diesem ständigen hin und her. ABER After Love ist der Hammer, den Teil musst unbedingt lesen :-)

    AntwortenLöschen