30.05.2016

[Blogtour] zu Lunadar Tag 8 - Autoreninterview



Herzlich Willkommen zum letzten Tag unserer Blogtour.
Im Vorfeld habt ihr schon einiges über Lunadar 1 & 2 erfahren.


Ich hatte die Ehre, ein ganz tolles Interview mit der lieben Betty zu führen.


Seit ein paar Wochen ist Band 2 der Lunadar Reihe, Der Orden der Meander, erhältlich. Wie nervös warst du am Tag der Veröffentlichung?
Nervös war ich nur ein kleines bisschen, dafür aber ganz schön aufgeregt. Habe lange an dem Buch geschrieben und es immer wieder überarbeitet. Es steckt viel Herzblut drin und ich konnte es gar nicht abwarten, die ersten Rückmeldungen von Lesern zu bekommen.
Welches war der größte Kritikpunkt der Leser bei Band 2?
Dass es für sie etwas schwierig war, wieder in die Geschichte reinzukommen. Zum Großteil lag das wahrscheinlich daran, dass es eine Weile gedauert hat, bis Teil 2 endlich herauskam, zum anderen war es mein 1. Folgeband. Beim nächsten muss ich wahrscheinlich mehr darauf achten, Ereignisse der letzten Bücher innerhalb der Geschichte öfter zu erwähnen und zusammenzufassen. Für den Moment habe ich erstmal eine Zusammenfassung von Teil 1 in Sarahs Charakterprofil auf meiner Homepage (http://www.bettyschmidt.de/german/profiles/sarahlewis.php) gestellt, in der Hoffnung, dass das meinen Lesern helfen wird.

Wie sehr unterstützt dich deine Familie in deinem Tun?
Sehr. Vor allem meine Mutter hilft mir besonders. Sie liest meine Kapitel immer gleich, wenn sie fertig sind, schaut nach Tippfehlern und sagt mir ihre Meinung. Und wenn ein Buch fertig ist, liest sie es sogar noch mal, falls sich beim Überarbeiten noch Fehler eingeschlichen haben. Auch mein Vater liest meine Bücher und sagt mir, was ihm aufgefallen ist. Und das, obwohl er sonst nur Sachbücher und Comics liest. :-)) Außerdem unterstützen mich alle finanziell, solange ich noch nicht ganz so viel verdiene. Bin noch dabei mir meine Selbständigkeit als freiberufliche Autorin und Grafikdesignerin, sowie mit einem Kleingewerbe (Fanartikel zu meinen Büchern und selbstgebastelte Kreationen wie Lesezeichen und Modeschmuck) aufzubauen. Dafür bin ich ihnen wirklich sehr dankbar.

Wenn du nicht gerade schreibst, was tust du sonst in deiner Freizeit?
In meiner Freizeit bastle ich sehr gerne (z.B. Karten, Lesezeichen, Modeschmuck usw), lese und schaue Serien & Filme.

Hast du noch einen (anderen) Traumberuf?
Ja, Grafikdesignerin. Ich bastle auch gerne am PC, bearbeite Bilder mit Grafikprogrammen und erstelle zum Beispiel Buchcover, Lesezeichen und Banner. Deshalb habe ich, nachdem Lunadar 1 veröffentlicht war, an einem eigenen Onlineshop für Grafikdesign gearbeitet. Letztes Jahr ist dieser online gegangen. Falls ihr mal vorbeischauen wollt, findet ihr ihn hier: https://supr.com/charmingdesigns. 

Wie viel Zeit investierst du tgl. in deine Arbeit als Autorin?
Das ist ganz unterschiedlich. Es hängt davon ab, was ich sonst noch alles machen muss. Manchmal muss ich beispielsweise an Buchcovern arbeiten oder erstelle Fanartikel und andere selbstgebastelte Kreationen für meinen Onlineshop (https://supr.com/bettinaschmidt/). Zusätzlich muss ich mich noch um das Marketing meiner Bücher kümmern, da ich keinen Verlag habe, der das übernimmt. Es gibt aber auch Tage, an denen ich von morgens bis abends fast nichts mache außer schreiben.

Wie gemütlich ist dein Schreibtisch eingerichtet? Könnten wir ein Bild sehen? xD
Ich habe einen großen Schreibtisch, damit ich darauf basteln kann und trotzdem noch genug Platz zum Arbeiten am PC habe, ohne gleich alles aufräumen zu müssen. Ich mache mal ein Foto für euch ... Sieht momentan sogar aufgeräumt aus, weil ich erst Besuch hatte. :-)) Und ja, das sind 2 Bildschirme. So kann ich z.B. an einem schreiben und auf dem Anderen meine Notizen und Pläne anschauen. Der linke Bildschirm ist zusätzlich auch ein Fernseher. 


Welche Ratschläge gibst du jungen Autoren mit auf den Weg?
Niemals aufgeben. Es wird immer Zeiten geben, in denen es nicht so gut läuft oder Leute, die z.B. ein Buch nicht so toll finden. Davon darf man sich nicht abschrecken lassen.
Außerdem ist es nicht nur wichtig, sich eine tolle Geschichte auszudenken und diese aufzuschreiben, sondern auch darauf zu achten, wie man sie schreibt. Qualität zählt. Deshalb sollte man ein Buch mehrfach überarbeiten und von anderen korrigieren und lektorieren lassen, denn selbst sieht man die eigenen Fehler und eventuelle Probleme in der Handlung nicht. Man weiß ja, was da stehen sollte oder warum etwas passiert. Anderen fallen solche Dinge eher auf. Sucht euch also Leute, die euch ehrliche Rückmeldungen geben, denn die sind Gold wert.


Abschlusswort der Autorin:
Vielen Dank für euer Interesse an meinen Büchern und die vielen Rückmeldungen und lieben Worte. Ich freue mich immer von euch zu hören. So, und nun wünsche ich euch viel Glück beim Gewinnspiel und viel Spaß beim Lesen von meinen und anderen Büchern. Mögen sie euch verzaubern und unvergessliche Stunden schenken.

GEWINNSPIEL:


Tagesgewinn:

– 1 E-Book nach Wahl (Lunadar 1 oder 2)
– 2 Postkarten, 2 Lesezeichen, 1 Kette mit einem Wolf-Anhänger und 1 Schlüsselanhänger mit Ira/Ariana/Amador & dem Cover von Lunadar 1 auf einer Seite und Ryan auf der anderen (die Bilder sind gemalt).



Hauptgewinn:

– 1 signiertes (falls gewünscht) Taschenbuch nach Wahl (Lunadar 1 oder 2) + Lesezeichen
– 1 Lunadar Puzzle





Und so könnt ihr gewinnen:
Beantwortet mir die Gewinnspielfrage und schon seid ihr für den Tagesgewinn, als auch für den Hauptgewinn, im Lostopf.

Gewinnspielfrage:

Wenn ihr einem Autor/einer Autorin eine Frage stellen könntet, welche wäre das?



Teilnahmebedinungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin (Betty Schmidt) im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von Betty Schmidt organisiert.
Das Gewinnspiel endet am xx.xx.2016 um 23:59 Uhr.


Der Blogtourfahrplan:

Tag 8: Autoreninterview bei mir.



Morgen werden die Gewinner der Blogtour bekanntgeben Schaut unbedingt bei uns allen vorbei.

LG Dinchen ♥ 

Kommentare:

  1. Morgen :)

    Betty Schmidt würde ich gerne die Frage stellen wollen: ob sie selbst ein Lieblingsbuch und Lieblingsautor hat??
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Jenny,

      Lieblingsbücher habe ich ganz viele, v.a. Die Stadt der Finsternis Reihe & Innkeeper Chronicles von Ilona Andrews, die Harry Potter Reihe von J.K. Rowling, die Charley Davidson Reihe von Darynda Jones und die Psy-Changeling Reihe von Nalini Singh. Meine Lieblingsautoren sind Ilona Andrews (hinter dem Pseudonym versteckt sich ein Autorenduo).
      Mehr Bücher und Autoren, die ich mag, findest du auf meiner Homepage: http://www.bettyschmidt.de/german/pages/author.php.

      Ganz liebe Grüße,

      Betty

      Löschen
    2. WOW Betty :-) da hasst du ja doch ne menge an Lieblingen :-) ich habe da zum glück nicht ganz soviele ;-)
      VLG Jenny

      Löschen
  2. Ob sie zu Recherchezwecken an Spielorte ihrer Bücher reist? Andere Autoren machen das öfters, habe ich gelesen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Daniela,

      falls die Frage an mich geht, nein. Bisher sind alle Orte in meinen Büchern erfunden. Deshalb geht das leider nicht. :-(

      Liebe Grüße,

      Betty

      Löschen
  3. Hallo,

    also mich interessiert immer sehr wie die Autoren auf die Namen ihrer Figuren kommen.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      also bei mir ist das unterschiedlich. Manche Namen tauchen einfach in meinem Kopf auf und ich weiß sofort, dass der Charakter so heißt. Meistens durchsuche ich aber Namenslisten. Davon gibt es ziemlich viele Online, auch einige für bestimmte Zeitepochen, falls ein Charakter schon älter ist (z.B. ein Vampir). Namen, die mir gefallen, schreibe ich mir für die Zukunft auf. Und wenn ein neuer Charakter einen Namen braucht, schaue ich mir die Namen durch, was passen könnte.

      Liebe Grüße,

      Betty

      Löschen
  4. Hey :)
    Danke für diesen schönen Abschluss zur Bogtour.
    Ich würde die liebe Betty mal fragen, woher sie die Idee hatte, diese Bücher zu schreiben und woher sie die Inspiration dafür hatte.
    Liebe grüße Shuting :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Shuting,

      angefangen hat für diese Reihe alles mit einem Traum vor Jahren. Darin ist Sarah aufgetaucht und hat Buffy und Riley aus "Buffy - Im Bann der Dämonen" getroffen. :-)) Später hatte ich nochmal einen Traum, in dem Sarah die Charmed Hexen getroffen hat. :-)) Über die Jahre habe ich mir Sarah immer wieder in verschiedenen Serien und Filmen vorgestellt. Sie hat mich einfach nicht mehr losgelassen. Deshalb habe ich irgendwann beschlossen, ihr eine eigene Welt zu erschaffen. Als ich angefangen habe, mir Gedanken darüber zu machen, wollten die Ideen gar nicht mehr aufhören. So ist dann Buch 1 entstanden. :-)

      Liebe Grüße,

      Betty

      Löschen
  5. Ich finde es immer interessant zu hören, wann dem Autor/der Autorin klar war, dass eine Geschichte aufgeschrieben werden muss. Also was der Auslöser für das schreiben war :)

    LG Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Susan,

      hm, ich glaube, bei mir war der Auslöser, dass ich nach dem Ende meines Studiums Zeit hatte. Es war auch der Zeitpunkt, an dem ich mich entscheiden musste, ob ich es als Autorin versuchen möchte, oder einen anderen Beruf ausübe. Natürlich hätte ich auch beides tun können, aber als Angestellte hätte ich weniger Zeit zum Schreiben gehabt. Für mich war das also der Schub, mit dem Schreiben anzufangen. Dass ich Sarahs Geschichte aufschreiben wollte, war mir schon länger klar. Die Frage war nur immer, soll ich es wirklich versuchen? Könnte ich es als Autorin schaffen, etwas zu schreiben, das andere lesen möchten? Ich kannte keine Autoren, konnte mir das also nicht so richtig vorstellen. Aber mein Vater hat es gewagt, sich selbständig zu machen, also habe ich es auch getan.

      Generell überlege ich mir, wenn ich eine Idee habe, ob sie ausgereift genug ist, um daraus ein buch zu machen. Weiß ich, wie die Geschichte endet? Welche Charaktere spielen mit? Macht alles Sinn? Und auch, ob die Geschichte zumindest ein paar originelle, neue Dinge mitbringt. Ich möchte nichts schreiben, was es fast genau so schon gibt. Nach diesen Kriterien suche ich mir aus, was ich schreibe, bzw, was ich als nächstes schreiben werde, das nicht in der Lunadar Welt spielt. Für mich ist das wirklich schwierig, weil ich so viele Ideen habe, dass ich nicht weiß, ob ich sie je alle schreiben kann.

      Ich hoffe, das beantwortet deine Frage.

      Liebe Grüße,

      Betty

      Löschen
  6. Huhu =)

    Ich würde gerne wissen, welches das erste Buch war, das sie gelesen hat.

    Liebe Grüße
    (shanklin@gmx.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      hm, das weiß ich ehrlich gesagt gar nicht mehr. Irgendein Buch in der Schule. Als Kind habe ich nicht gerne gelesen. Da hat man mich mit Büchern jagen können. :-)) Das lag aber daran, dass wir in der Schule leider die falschen Bücher lesen mussten. Das 1. Buch, das mir gezeigt hat, dass lesen Spaß macht, war der Weltenbote von Tom deHaven. Endlich hatte ich ein Fantasybuch entdeckt. :-)

      Liebe Grüße,

      Betty

      Löschen
  7. Hallo,
    mich würde es interessieren wie sie ihre ganzen Gedanken und Ideen sortiert, um dann etwas produktives/kreatives daraus zu schaffen. =)
    Liebe Grüße
    Jeannine M.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    mich würde das aktuelle Lieblingsbuch der Autorin interessieren. Spannend fände ich auch zu erfahren, was das Lieblingsbuch der Kindheit war.
    LG Jessy

    AntwortenLöschen