29.08.2015

[Rezension] ~ YOU - Du wirst mich lieben von Caroline Kepnes ~


Titel: YOU - Du wirst mich lieben

Autor: Caroline Kepnes

Verlag: Egmont INK (hier kaufen)

Orginaltitel: YOU

Erscheinungsdatum: 7. Mai 2015

Seiten: Taschenbuch 512 Seiten

Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

12.08.2015

[Rezension] ~ Die Fäden der Zeit von Lori M. Lee ~


Titel: Die Fäden der Zeit

Autor: Lori M. Lee

Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (hier kaufen)

Orginaltitel: Gates of Thread and Stone 01

Erscheinungsdatum: 20. Juli 2015

Seiten: Taschenbuch 384 Seiten

Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

07.08.2015

06.08.2015

[Rezension] ~ Foreplay - Vorspiel zum Glück von Sophie Jordan ~


Titel: Foreplay - Vorspiel zum Glück

Autor: Sophie Jordan 

Verlag: MIRA Taschenbuch (hier kaufen)

Orginaltitel: Foreplay (Ivy Chronicles)

Erscheinungsdatum: 10. April 2015

Seiten: Taschenbuch 304 Seiten

Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Top Ten Thursday # 29 [TTT]



10 Bücher, die du während des Lesens kaum aus der Hand legen konntest

01.08.2015

Gequassel zum Wochenende #1


Seit ein paar Tagen verfolge ich interessante Posts zum Thema Rezensionsexemplare. Der Grund dafür ist nicht die Frage wie viele Rezi-Ex noch gelesen werden müssen, oder wie lang man Zeit hat diese zu lesen, sondern immer häufiger fällt mir auf, dass sich Blogger oder aber auch Booktuber gar keine Gedanken darum machen was sie wollen, sondern es wird einfach wahllos angefragt. So nach dem Motto "Wird schon gefallen, allen anderen gefällt es schließlich auch." Das faszinierendste für mich ist aber der Umgang mit dem Buch sobald es da ist. Dann wird gelesen und nach 50 - 100 Seiten stellt man fest: Dieses Buch ist doch nicht ganz mein Fall. Somit wird das Buch abgebrochen.


Natürlich ist mir das auch schon so ergangen, aber ich breche keine Bücher ab und grundsätzlich schon mal keine Rezensionsexemplare. Warum? Das ist eigentlich ganz einfach zu beantworten. Schließlich wollte ich das Buch haben und auch sehr gerne lesen und ich muss auch ehrlich sagen, ich kann mir nicht wirklich vorstellen nach 50 Seiten bereits einen kompletten Eindruck davon zu haben wie es ist. Wenn man kein Problem hat Bücher nach 50 Seiten abzubrechen, warum liest man vorher nicht die Leseprobe? Schließlich sind diese locker 20 - 35 Seiten lang in denen man ein guten 1. Eindruck bekommen kann ....

Nun meine Frage an euch: Wie geht mir mit Rezensionsexemplaren um die euch gar nicht zusagen? Lesen und quälen oder rigoros sein und abbrechen? 

Ich bin auf eure Antworten gespannt.

LG Dinchen

Lesemonat Juli


Kurz und knapp: Mein Lesemonat Juli für euch.

Statistik:
 12 Bücher || 2 eShorts || 4472 Seiten || ca. 145 Seiten pro Tag