08.09.2015

[Rezension] ~ Just for Now - Preston und Amanda von Abbi Glines ~


Titel: Just for Now - Preston und Amanda

Autor: Abbi Glines

Verlag: Piper Taschenbuch (hier kaufen)

Orginaltitel: Just for Now (Sea Breeze 4)

Erscheinungsdatum: 13. Juli 2015

Seiten: Taschenbuch 304 Seiten

Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.



Inhalt:
Preston Drake ist ein stadtbekannter Bad Boy und Frauenheld. Was die meisten Leute allerdings nicht wissen: Neben dem College und dem Baseball-Training muss er genug Geld verdienen, um sein Apartment, die Rechnungen seiner alkoholabhängigen Mutter und das Essen für seine drei kleinen Geschwistern bezahlen. Wie er das schafft? Das weiß ebenfalls niemand. Und das soll auch so bleiben. Nur so viel: Der Tag, an dem Preston herausgefunden hat, dass manche Frauen gut für einen durchtrainierten Waschbrettbauch und ein hübsches Gesicht bezahlen, hat sein Leben verändert. Amanda Hardy kann nicht anders: Sie ist seit Jahren unsterblich in Preston Drake verliebt. Leider sieht er in ihr aber noch immer nur die kleine Schwester seines besten Freundes Marcus. Trotzdem werden ihre Knie jedes Mal weich, wenn er den Raum betritt, und ihr Herz beginnt wie wild zu klopfen, wenn er ihr sein verführerisches Lächeln schenkt – das Preston allerdings nicht nur ihr schenkt. Leider. Sie weiß, dass er sich mit vielen Frauen trifft, und wenn Amanda schlau wäre, würde sie so schnell und so weit wie möglich von ihm wegrennen. Ist sie aber nicht.

Erster Satz:
Prolog
"Na, wenn das nicht die Kleine Manda ist sich aufgebrezelt hat, um ein bisschen zu spielen."

Meine Meinung zum Buch:
Amanda kennen wir bereits aus den vorherigen Bänden als kleine Schwester von Marcus Hardy, die seit Kindheitstagen in den besten Freund ihres Bruders verliebt ist, was die Sache natürlich nicht einfacher macht, denn Marcus hat seiner kleinen Schwester gegenüber einen stark ausgeprägten Beschützerinstinkt. Und natürlich ist auch Preston nicht gut genug für seine Schwester, denn Preston ist ein Player mit vielen dunklen Geheimnissen.

Zu Beginn wirkt Amanda wie das typische Mädchen von nebenan, aber in ihr steckt eine unglaublich starke junge Frau die sich von Rückschlägen nicht unterkriegen lässt und trotz Prestons Zurückweisungen, ihm immer wieder ihre helfende Hand ausstreckt.

Preston ist so eine Sache für sich. Ich fand ihn zu Beginn der Sea Breeze Reihe einfach unausstehlich. Teilweise kam er mir ziemlich schmierig vor und so eine richtige Verbindung konnte ich zu ihm nie aufbauen. Aber in "Just for Now" erfährt man sehr viel über sein Leben, seinen Job und über seine Ängste und Gefühle Amanda gegenüber. 

Ich muss gestehen, die Idee hinter dem Buch fand ich so unglaublich authentisch und spannend. Und endlich gab es mal eine Story in der der Mann eben kein Rockstar ist oder einen reichen Papa hat, sonder einen jungen Mann der einen außergewöhnlichen Job hat, um sich und seine Familie über Wasser zu halten. 

Fazit:
Auch mit "Just for Now - Preston und Amanda" konnte Abbi Glines mich wieder voll und ganz in ihren Bann ziehen. Sie hat eine wundervolle Story erschaffen in der man einfach nur mit bangen und hoffen kann. 

5 von 5 
❤️ ❤️ ❤️ ❤️ ❤️

Kommentare:

  1. Guten Morgen :)

    Eine sehr schöne Rezension zu dem Band über Preston und Amanda. Ich mochte die beiden auch sehr gerne und fand es auch erfrischend, dass man ein gewöhnlicher Charakter Protagonist war.

    Liebe Grüße
    Jenny
    jennybuecher.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass es dir so gefallen hat. Ich habe schon ein wenig schlechtes über den Band gelesen, bin mir also noch unsicher. Aber das Buch liegt so oder so schon auf meinem SuB, also mal gucken :)
    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen