14.04.2015

[Rezension] ~ Firelight - Brennender Kuss von Sophie Jordan ~



Titel: Firelight - Brennender Kuss

Autor: Sophie Jordan 


Verlag: Loewe (hier kaufen)

Orginaltitel: Firelight


Erscheinungsdatum: 1. August 2011


Seiten: Gebundene Ausgabe 376 Seiten






Inhalt:
Als sie Will zum ersten Mal sieht, flieht Jacinda vor dem Jungen mit den haselnussbraunen Augen. Denn sie hat ein Geheimnis: Sie ist eine Draki, ein Mädchen, das sich in einen Drachen verwandeln kann. Nur in ihrem Rudel, hoch oben in den Bergen, glaubt sich Jacinda sicher. Sicher vor den Drachenjägern, die es auf ihre schillernde Haut und ihr purpurfarbenes Blut abgesehen haben. Doch im Rudel braut sich Unheil zusammen. Hat es damit zu tun, dass Jacinda den gut aussehenden Cassian, den zukünftigen Leitdrachen, heiraten soll? Ihre Mutter verschweigt ihr etwas, als sie bei Nacht und Nebel das Dorf verlassen. Todunglücklich beginnt Jacinda ein neues Leben. Da trifft sie Will wieder und Hals über Kopf verliebt sie sich in ihn. Aber ihre Liebe darf nicht sein – denn Will ist ein Drachenjäger.

Erster Satz:
"Als ich auf den stillen See hinausblickte, weiß ich, dass es das Risiko wert ist."

Meine Meinung zum Cover:
Ehrlich gesagt, finde ich das Cover ziemlich abschreckend, also meinen Geschmack trifft es kein Stück. Ich kann auch nicht so richtig erklären was mich daran stört, aber wie gesagt, es ist null nach meinem Geschmack.

Meine Meinung zum Buch:
Gleich zu Beginn kommt es zu einer spannenden Situation in der man einfach mitfiebert und wissen möchte wie es weitergeht. Im allgemeinen ist die Handlung super spannend und wird mit interessanten Informationen beschmückt, ohne dass es aufgesetzt wirkt. Zudem ist die Story alles andere als vorhersehbaren, mit immer neuen Wendungen mit denen man so nie gerechnet hätte.

Jacinda hat einen starken Charakter, allerdings merkt man ihr an, dass sie gerade mal 17 Jahre ist. Oft fühlt sie sich von ihrer Familie ungerecht behandelt oder aber auch falsch verstanden. Für einen Teenager sicher eher nachvollziehbarer als für einen Erwachsenen. Auch das ständige Hin und Her war auf Dauer etwas anstregend, sicher nachvollziehbar, aber trotzdem anstregend.
Die Verwandlung zum Draki fand ich faszinierend, aber so richtig konnte ich mir Jacinda als Draki nie vorstellen, dafür war es nicht bildlich genug beschrieben. Auch der innere Kampf wurde immer nur angeschnitten aber nie wirklich drauf eingegangen, da hätte ich mir viel mehr Informationen gewünscht.

Will als Hauptcharakter fand ich dagegen ziemlich blass. Er hatte zwar einen geheimnisvollen Charakter, aber so richtig aufgeblüht ist er in seiner Rolle erst zum Ende hin.
Dagegen werfen Wills Familie und das Rudel immer wieder neue Fragen auf, die hoffentlich in Band 2 und 3 beantwortet werden.

Die Autorin schafft es mit ihren wundervollen verschiedenen Settings und ihrem Schreibstil die Story oft lebendig wirken zu lassen. Auch mit den typischen Klischees wurde nicht gespart. Das Ende ist ziemlich gemein und ich muss unbedingt bald wissen wie es weitergeht.

Fazit:
Ich kann das Buch jedem Fantasy-Fan nur ans Herz legen, eine buntgemischte Story mit tollen Haupt.- und Nebencharakteren und einem wundervollen Schreibstil.

4 von 5 
❤️ ❤️ ❤️ ❤️ ❤️

Kommentare:

  1. Hey :-)
    das Cover finde ich eigentlich ziemlich schön^^
    Es liegt noch auf meinem SuB und wird hoffentlich bald gelesen *gg*
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hey Du :)
    mir gefällt der Klappentext und Deine Rezi, könnte mir gefallen :)
    LG Danni

    AntwortenLöschen
  3. Oh Drachen... das klingt gut. Bin sowieso gerade auf einem Drachentripp.
    Mal schauen, ob ich noch Platz auf meiner WuLi finde. :-)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Ich find das Cover eigentlich nicht so schrecklich, bis auf die Farben 😂 Aber sowas ist ja zum Glück immer Geschmackssache. Danke für deine Einschätzung <3
    Glg Lina

    AntwortenLöschen
  5. Huhu
    das ist ja lustig - ich find das Cover sehr schön und bin dadurch schon aufs Buch aufmerksam geworden. Nur bis zum Lesen bin ich noch nicht gekommen.

    LG
    anja

    AntwortenLöschen
  6. Huhu :-)

    Das erste was mir auffiel war das Cover. Ich kannte das Buch noch gar nicht! Dankeschön für deine tolle rezi und den tollen Buchtipp.

    Liebe Grüße
    Line

    AntwortenLöschen