20.02.2015

[Rezension] ~ Mein Sommer mit Noah von Lauren Barnholdt ~




Titel: Mein Sommer mit Noah

Autor: Lauren Barnholdt

Verlag: cbt (hier kaufen)

Orginaltitel: Sometimes it happens

Erscheinungsdatum: 9. Juni 2014

Seiten: Taschenbuch 384 Seiten




Inhalt:
Hannah sieht einem Sommer des Grauens entgegen: Ihr Ex Sebastian hat mit einer Neuntklässlerin im Pool rumgeknutscht und ihre beste Freundin und Trösterin Ava ist in einem Feriencamp verschollen. Als Ersatz hat Ava ihren Boyfriend Noah verdonnert, Hannah auf andere Gedanken zu bringen. Als hätte sie einen Babysitter nötig! Doch Noah ist tatsächlich unerwartet süß. So süß, dass es eines Abends einfach zoom macht und Hannahs Herz in tiefste Verwirrung gestürzt wird ...

Erster Satz:
"Ich sollte echt nicht solchen Schiss haben."

Meine Meinung zum Cover:
Mir gefällt das Cover sehr gut, es passt zu einer Summerlovestory. Auch der Titel passt wie die Faust auf´s Auge, und was mir besonders gut gefällt, man sieht die Protagonisten nur von hinten, so bleibt das eigene Bild das man sich macht erhalten. 

Meine Meinung zum Buch:
Ich hatte mich sehr auf dieses Buch gefreut, erwartet habe ich eine locker leichte Sommerlektüre die ich auch bekommen habe, allerdings war die Handlung doch sehr platt und die Protagonisten waren sehr flach und kindlich gehalten. 

Gleich zu Beginn (Kapitel 1) gibt es einen kleinen Einblick was zwischen Hannah & Noah in den Sommerferien passiert ist, das nimmt natürlich die Spannung und teilweise auch die Lust am lesen, denn man wartet einfach darauf wann sie es erfährt und ob man mit seiner Vermutung richtig liegt ... und glaubt mir, da gibt es nichts zu raten, man weiß es einfach. Die Geschichte im allgemeinen hat mir dagegen gut gefallen, das Sommergefühl und auch die Probleme die Hannah hat kamen sehr gut rüber, aber es war eben nichts besonderes. Die üblichen Teenie Probleme eben .... Liebe, Freundschaft, Verrat und Eifersucht. 

Die Protagonisten wirken im allgemeinen sehr flach, es gibt niemanden der wirklich heraussticht. Hannah wirkt oft sehr ruhig und schüchtern, das komplette Gegenteil ihrer besten Freundin Ava die nur so vor Energie strotzt. Und Noah ist der hübsche Sunnyboy den jeder will und der, wie soll es anders sein, mit der perfekten Freundin zusammen ist. 

Der Schreibstil ist ok, nichts großartiges. Das Buch ließ sich sehr schnell lesen, aber es ist kein Buch das einem lange in Erinnerung bleibt.

Fazit:
Eine Lovestory die mich nicht wirklich überzeugen konnte, zu wenig Spannung mit zu flachen Charakteren.

3 von 5 
❤️ ❤️ ❤️ ❤️ ❤️

Kommentare:

  1. Hallihallo,

    schade eigentlich. Der Klappentext ist vielversprechend. Aber es gibt ja noch andere tolle Sommerbücher.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hey Dinchen,

    das Buch steht auf meiner Sommerleseliste:) Cbt hat ja massig Sommerbücher und auch wenn nur sehr selten eines von diesen volle Bewertung bei mir erhält, lese ich sie trotzdem gerne XD Alleine schon wegen der lockeren Sommerstimmung;)
    Auf jeden Fall wieder eine tolle Rezension!

    LG
    Anne

    AntwortenLöschen