07.12.2014

SuB l0ve #2


Ins Leben gerufen von Vivi

Jeder Buchliebhaber kennt es: Das Buch steht schon so lange auf der Wunschliste, wird endlich gekauft, und liegt dann doch erst mal ein Jahr auf dem großen Stapel ungelesener Bücher. Damit man sich aber auch mal auf die ungelesenen Bücher in seinem Regal konzentriert, und sich noch einmal überlegt, wieso man dieses Buch unbedingt lesen wollte, habe ich die Aktion SuB l0ve ins Leben gerufen. Hier ist es egal, ob das Buch schon 6 Monate oder nur 6 Tage auf dem SuB liegt, wichtig ist, dass man sich überlegt, ob man das Buch überhaupt noch lesen möchte, und wie es sein kann, dass es nach dem Kauf nicht direkt gelesen wurde. Dabei sollen Fragen helfen, die ich zum jeweiligen Sonntag stelle. Ich habe entschieden, dass ich immer 3 Fragen stelle, wobei sich die dritte jede Woche verändert. Frage 1 und Frage 2 bleiben also immer gleich.

Das Verlorene Symbol

Washington, D.C.: In der amerikanischen Hauptstadt liegt ein sorgsam gehütetes Geheimnis verborgen, und ein Mann ist bereit, dafür zu töten. Doch dazu benötigt er die Unterstützung eines Menschen, der ihm freiwillig niemals helfen würde: Robert Langdon, Harvard-Professor und Experte für die Entschlüsselung und Deutung mysteriöser Symbole. Nur ein finsterer Plan ermöglicht es, Robert Langdon in die Geschichte hineinzuziehen. Fortan jagt der Professor über die berühmten Schauplätze der Hauptstadt, doch die wahren Geheimnisse sind in dunklen Kammern, Tempeln und Tunneln verborgen. Orte, die vor ihm kaum jemand betreten hat. Und er jagt nicht nur - er wird selbst zum Gejagten. Denn das Rätsel, das nur er zu lösen vermag, ist für viele Kreise von größter Bedeutung - im Guten wie im Bösen. Zwölf Stunden bleiben Robert Langdon, um seine Aufgabe zu erfüllen. Danach wird die Welt, die wir kennen, eine andere sein.

Wieso liegt dieses Buch auf deinem SuB?

Weil ich doof bin???? Ich lese eigentlich keine Thriller, bzw. eher selten, aber dieses Buch gab es bei real für sagenhafte 3,33€ das ich daran nicht vorbei gehen konnte. Und ganz ehrlich ... ich werde es eh nie lesen, weil es mich null interessiert ^^

Wie lange liegt das Buch auf deinem SuB?

ca. 1 Jahr

Trennst du deine SuB Bücher von den gelesenen oder hast du sie einfach mitten drin?

Meine SuB Bücher stehen im Bücherregal zwischen meinen bereits gelesenen Büchern. Aber ehrlich gesagt habe ich mehr ungelesene Bücher als gelesene im Regal. Meistens verkaufe/tausche ich die Bücher wieder und behalte nur die, die mir am Herzen liegen. 

Kommentare:

  1. Hallo,

    das ist doch mal eine gute Idee seinen Sub zu minimieren. Ich miste gerade meine bereits gelesenen Bücher aus, danach werde ich wohl auch mehr Bücher auf dem SuB als im Bücherregal stehen haben. Ich hatte auch schon mal überlegt, Bücher auf dem SuB die ich defintiv nicht mehr lesen werde einfach zu verlosen auf meinem Blog, als Dankeschön an meine Leser.

    Liebe Grüße
    Mary

    http://marylouloves.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hi Dinchen,

    coole Idee, da bin ich ja mal gespannt was du uns so für Bücher hinhälst ^-^. Von Dan Brown habe ich damals Illuminati gelesen und war persönlich wirklich positiv überrascht gewesen. Es war richtig gut. Den Film wiederrum fand ich nur erbaulich, höchstens.
    Bei mir habe ich auch schon ausgemistet und Bücher die ich einmal gelesen habe, aber es nie wieder tun werde, auch für Wichtelpackete und Co. beiseitegelegt :)

    Tintnegrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Dinchen,

    dann weg damit! Es gibt bestimmt jemanden, der sich darüber freut!

    Ich "miste" bei meinen Büchern auch oft regelmäßig aus, aber es bleiben schon immer mehr gelesene als ungelesene Bücher im Regal.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es schon versucht an den Mann (Frau) zu bringen, aber bis jetzt ohne Erfolg ^^

      LG

      Löschen
  4. Oh, Bücher, die ich nicht lesen werde (und das steht manchmal ganz schnell fest) miste ich sofort aus. Die werden dann gleich vom SuB geschmissen und dann wird sich erst mal über die neue niedrige Zahl gefreut ;)

    Das Buch liegt aber glaube ich auch noch bei mir rum, das habe ich mal von einer Kollegin geschenkt bekommen ^^ Da ich aber Illuminati und Sakrileg auch aussortiert habe, werde ich das Buch auch nicht lesen.

    Finde es aber süß, dass du so ganz locker schreibst "Weil ich doof bin???", hahaha, immer diese unnötigen Käufe, nur weil das Buch bekannt und billig ist ;)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,

    ich habe "Das verlorene Symbol" bereits gelesen als ich in meiner Dan-Brown-Phase war. Allerdings fand ich es nicht so gut wie zum Beispiel Sakrileg oder Illuminati. Letztes Jahr habe ich dann eine Ausgabe im Regal meiner Schwiegermama entdeckt und gedacht "Hey! Du hast mal gerne Dan Brown gelesen. Nimm das Buch mit und lies es." Zuhause ist mir dann aufgefallen, dass mir die Geschichte bekannt vorkam und je mehr ich las, desto so deutlicher wurde mir bewusst, dass ich das Buch schon mal gelesen hatte. xD So kann es einem auch ergehen...

    Ich horte ja auch immer meine Bücher. Eine Freundin meinte letztens zu mir, die Bücher, die ich wirklich nie wieder lesen werde, die kann ich doch wieder verkaufen. Ich hab es versucht. Ehrlich. Hat aber nicht geklappt. Ich glaube ich hab aber kein Buch im Regal stehen, dass ich nicht doch irgendwann einmal lesen will.

    LG Caro
    http://fingerbluetentraeume.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Dinchen,
    also mit Dan Brown kann man mich jagen! Habe zwar noch nie ein Buch von ihm gelesen, aber Verschwörungstheorien und diese ganze Tempelgeschichte ist einfach nichts für mich!
    Einen großen Teil meiner gelesenen Bücher gebe ich ebenfalls ab, da ich sie so oder so nur 1 Mal lesen würde und ich auch an meinen Platz im Regal denken muss!
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen