26.11.2014

[Rezension] ~ Kein Rockstar für eine Nacht von Kylie Scott ~

Titel: Kein Rockstar für eine Nacht
Autor: Kylie Scott
Verlag:  Egmont LYX
Orginaltitel: Lick
Erscheinungsdatum: 6. November 2014
Seiten: Taschenbuch 352 Seiten

Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

>> Verlag <<

>> Amazon << 

"Na, dann herzlichen Glückwunsch. Du bist mit einem Rockstar verheiratet!"




Inhalt:
Am Morgen nach ihrem einundzwanzigsten Geburtstag wacht Evelyn Thomas in einem Hotelzimmer in Las Vegas auf – neben einem attraktiven, tätowierten und leider vollkommen fremden jungen Mann. Sein Name ist David Ferris, er ist Gitarrist und Songwriter der erfolgreichen Rockband Stage Dive – und seit weniger als zwölf Stunden Evelyns rechtmäßig angetrauter Ehemann …

Erster Satz:
"Ich erwachte auf dem Badezimmerfußboden."

Charaktere:
Ich mochte beide Protagonisten von Anfang an sehr gerne, sie waren beide sehr erfrischend und charismatisch.  Eve mit ihrem Kater die total verpeilt ist und sich an nichts erinnern kann. Aber auch David der anfänglich verschlossen wirkt, dafür aber seine Gründe hat, denn David ist verletzt und hat an der Situation ziemlich zu knabbern das Eve sich an rein gar nichts erinnern kann.

Zudem ist Eve nicht die gertenschlanke und zickige Schönheit wie in vielen anderen Büchern, nein sie ist eher durchschnittlich mit Kurven an den richtigen Stellen. Und David der Gitarrengott, mit seinen unzähligen Tätowierungen, der nichtsdestotrotz als sehr sexy rüberkommt. 

Meine Meinung zum Cover:
WOW ... ich finde das Cover sehr ansprechend und die Farbgestaltung gefällt mir sehr gut.

Meine Meinung zum Buch:

Es heißt nicht umsonst, was in Vegas passiert, bleibt auch in Vegas.

So hatte sich Evelyn Thomas ihren 21. Geburtstag sicher nicht vorgestellt ... verkatert und mit einem fetten Klunker am Finger, aber ohne jegliche Erinnerungen an die vergangene Nacht, wacht Eve am nächsten Morgen im Badezimmer auf. Der halbnackte tätowierte Mann neben ihr entpuppt sich in der Zwischenzeit als ihr Ehemann David und ist zudem noch ein erfolgreicher Rockstar in der Band "Stage Dive" ... 

Gleich nach wenigen Seiten ist man mitten im Buch drin, die Handlungen sind für mich nachvollziehbar und logisch. Die Autorin schafft es mit ihren einfühlsamen Worten und ihren verschiedenen Kulissen eine glaubwürdige Liebesgeschichte darzustellen. 

Die Mischung aus verbalem Schlagabtausch und romantischen Szenen war sehr gut umgesetzt und hat mir des Öfteren ein lachen entlockt. Auch wenn es gleich Knall auf Fall mit einer Hochzeit losging, hat sich die Autorin Zeit gelassen das sich beide Protagonisten annähern können. Die Gefühle der beiden werden einfach toll umgesetzt, mit soviel Liebe, Leidenschaft und Dramatik, dass man einfach mitfiebern muss. 

Allerdings hätte es mir wesentlich besser gefallen wenn das Buch nicht nur aus der Sicht von Evelyn erzählt worden wäre, sondern auch ein paar Frequenzen aus Davids Sicht dabei wären. Und teilweise war mir David doch etwas zu "Waschlappenmäßig" unterwegs für einen Rockstar, da hätte ich mir doch mehr Härte gewünscht.

Fazit: 
Ein tolles Buch mit viel Witz und jeder Menge Charme und für alle New Adult Fans ein absolutes muss. 


Kommentare:

  1. Ahhh hier ist die Rezi ja :D :D

    Sehr schön.. Ich glaube das Buch könnte mir auch gut gefallen <3

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Hi Dinchen

    Mit "Kein Rockstar für eine Nacht" liebäugle ich ja auch schon eine Weile. Und nach deiner Rezension musste ich es nun einfach auf meine Wunschliste setzen. :-)

    lg Favola

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)

    ich hab das Buch auch vor kurzem gelesen, bin nur noch nicht zum rezensieren gekommen.
    Aber ich seh´s genauso und die Sterne hat das Buch definitiv verdient.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen