16.09.2014

[Rezension] ~ Rockstar weiblich sucht von Teresa Sporrer ~


Titel: Rockstar weiblich sucht
Autor: Teresa Sporrer
Verlag: Impress
Orginaltitel: ---
Erscheinungsdatum: 04. September 2014 
Seiten: 




Inhalt:
Natalie Pearce ist DER große Stern am amerikanischen Rockstarhimmel. Teenager kreischen ihren Namen, die Männer stehen Schlange und der Sängerin steigt der Ruhm eindeutig zu Kopf. Sagt zumindest die Presse, von der Natalie langsam aber sicher die Nase voll hat. Als sie sich eine siebenmonatige Auszeit in Österreich nimmt, um dort mit ihren Freundinnen Zoey, Serena, Violet und Nell ein wenig auszuspannen, lauten die Schlagzeilen prompt, sie sei schwanger. Weit gefehlt. Nichts wünscht sich die Sängerin mehr, als einen netten jungen Mann kennenzulernen, aber da ist niemand am Horizont. Bis sie den liebevollen Nerd Ian kennenlernt und die Presse auch davon Wind bekommt… 




Erster Satz:
"Herzrasen. Schweißausbrüche. Schwindelgewühl.
Als meine Band und ich anfingen mit Bands wie Linkin Park, 30 Seconds to Mars und Paramore auf Tour zu gehen, hatten mich diese Symptome an Anfang jedes Konzerts an die Grenzen eines Nervenzusammenbruchs getrieben."

Charaktere:
So erfrischende Charaktere die man einfach gern haben muss.
Natalie der neue Stern am Rockstarhimmel, ein Bad Girl wie es Buche steht - sagt jedenfalls die Presse, aber Natalie ist das komplette Gegenteil. Sie ist lieb, schüchtern - einfach ein Mädchen zum gern haben. Und Ian ist der Nerd mit dem gewissen Etwas, denn wie sich herausstellt ist er verdammt sexy.

Meine Meinung zum Cover:
Die Cover aus der Rockstar Reihe sind alle ziemlich gleich, aber ich liebe diese Cover einfach.

Meine Meinung zum Buch:
Das ist der 4. Band der Rockstar Reihe und dieses Buch war einfach Göttlich. Mit so viel Charme, Witz & Sarkasmus geschrieben das ich es in einem Rutsch lesen musste.

"Nerd meets Rockstar!"

Nach 7 Monaten kehrt Natalie zurück in die Staaten. im Gepäck ihre Freunde von "Lost in Stereo", die bei der angehenden Tour von "Empathica", die Vorband sein wird. Doch immer wenn sie Ihre Freundinnen mit ihren Partnern sieht, wird ihr schmerzlich bewusst was ihr in ihrem Leben fehlt - ein Partner, der sie liebt und auf Händen trägt. Und dann lernt sie Ian [Zoeys Bruder] kennen, der sie mit einem verdammt dämlichen Spruch auf die Palme bringt. Als Ian versteht, das Natalie seinen Anmachspruch auf deutsch verstanden hat, ist er erstmal geschockt. Um das Missverständnis aus der Welt zu schaffen, will er sich bei ihr entschuldigen, doch dann tauchen die Paparazzi auf und aus einer harmlosen Umarmung wird "Der Neue an Natalies Seite".

Hier prallen zwei verschiedene Welten aufeinander, können Natalie und Ian trotz ihrer verschiedenen Lebensweisen zueinander finden? Und wie es mit den beiden weitergeht, dass müsst ihr wie immer selbst lesen.

Die Redewendung "Gegensätze ziehen sich an" passt hier einfach perfekt.

Auch lernt man hier endlich die Jungs von "Empathica" kennen und lieben, allen voran Brandon der mit seiner Art und Weise einfach ein Platz in meinem Herzen gefunden hat.

Am Ende von Teil 4 bekommt man schon eine Vorahnung um wen es in Band 5 geht und ich bin schon sehr gespannt wie es sich entwickeln wird ....

Fazit:
Auch der 4 Band der Rockstar Reihe konnte mich wieder überzeugen, mit seiner frechen, lustigen & spannenden Story. Ich bin schon sehr gespannt auf den 5. Teil!








Kommentare:

  1. Eine sehr schöne Rezi. Bisher habe ich nur Band 1 gelesen, aber ich sollte mir wohl mal die anderen Bände noch auf die Wunschliste packen :)

    Liebste Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezi, klingt super<3
    Und übrigens, toller Blog!
    Liebe Grüße,
    deine neue Leserin Lena

    AntwortenLöschen
  3. Antworten
    1. Hallo,

      ja die gibt es, aber die sind alle ineinander abgeschlossen.
      Es kommen zwar immer wieder die Charaktere von z.B. Band 1 in Band 2 - 3 -4 vor, aber sie sind nicht die Hauptpersonen ;)

      LG

      Löschen
  4. Huhu,
    ich habe gerade Band 7 gelesen - die Reihe wird wigklich nie langweilig :)

    AntwortenLöschen